Home
Tauchen
Reisen
Friends & Family
Wandern - TST
Mountainbike
Diverses
Kontakt
     
 
Friends & Family   

aktualisiert: 08.08.2006

                                
Sabine and the City (Berichte aus New York                                            english
<Zurück<  >Vorwärts>


04.August 2006 Dirty Hairy

Ich muss dringend zum Friseur, die Berichte meiner Kollegen über 600.-- USD Haarschnitte lassen mich etwas zögern, wohin soll ich, denn schliesslich kann man an meinen Haar nicht viel falsch oder richtig machen. Ich entscheide mich für den Hairdresser im Untergeschoss der Bank, nahe gelegen und der hat letztlich bei den 4000 Mitarbeitern hier einen Ruf zu verlieren, oder?

Ich bekomme relativ schnell einen Termin, der Salon ist klein und schmuddelig, der Mann wäscht mir mit einer Hand die Haare während er mit der anderen einen Erdbeershake schlürft. Während er mir mit einer kleinen klapprigen Schere in gerade mal 10 Schnitten einen neue Frisur verpasst erzählt er mir die Schicksalsgeschichte seines armenischen Volkes und ich überlege wen oder was er wohl in seinem Heimatland geschoren hat. Hier in NY braucht es für keinen Beruf einen Legitimation, eine grosse Klappe genügt, die hat er ganz offensichtlich. Während er mein Haar und meine Kopfhaut mit einem heissen Föhn verbrennt, jammert er was für schreckliche Produkte ich wohl benutze um so grauenhaftes Haar zu haben, ich seufze auch, kauf ihm noch ein Shampoo für 14 USD ab, zahle über 90 USD und habe wieder mal eine Lektion mehr hier gelernt. Erstaunlicherweise ist die Frisur gar nicht so schlecht, aber wie gesagt, man kann bei meinen Haar nicht viel falsch oder richtig machen.

P.S. noch kleiner Nachtrag

Die neue Friseur trage ich gleich mal an den Hafen wo mich einmal mehr eine dieser Abendstimmungen erwartet von denen ich glaube das sie die schönste ist die ich jemals gesehen habe, der Himmel ist rosa, lila, vanille, blau, unbeschreiblich schön und so musste ich noch ein paar Fotos mehr machen.